Donnerstag, 12. März 2020

Patrick Hertweck - Tara und Tahnee (Verloren im Tal des Goldes)




Verlag: Thienemann-Esslinger
Seiten: 304
Erschienen: 14. Februar 2020
Preis: 15 Euro (Ebook: 12.99 Euro)








Stell dir vor, du bist alleine zu Hause, wartest auf deinen Vater, der schon vor Ewigkeiten zurück sein wollte und einfach nicht kommen will. Plötzlich hörst du ein unheimliches Geräusch und ein Mann erscheint auf deiner Türschwelle. Doch dieser Mann ist nicht dein Vater...
Genau das passiert Tahnee, ein eigentlich sehr mutiges und unerschrockenes Mädchen, das mit ihrem Vater in einer Hütte fernab der Zivilisation lebt. Der unbekannte und mysteriöse Mann stellt sich relativ schnell als Kopfgeldjäger heraus, der auf der Suche nach Tahnees Vater ist. Doch die kann nicht glauben, dass ihr Vater ein böser Mensch sein soll und flieht Hals über Kopf vor dem Kopfgeldjäger und lässt ihr Zuhause zurück.
Tahnee macht sich auf dem Weg ins weit entfernte San Francisco, um dort Antworten auf ihre vielen Fragen zu finden und findet dort mehr, als sie geahnt hat...

Vor wenigen Jahren hat mich Patrick Hertweck mit seinem Debüt "Maggie und die Stadt der Diebe" von der ersten Seite an verzaubert. Ich habe mir gewünscht, dass es seine abenteuerliche Erzählung über ein mutiges Mädchen, das sich einer Diebesbande anschließt, schon viel früher gegeben hätte, als ich noch jünger war, denn Maggie hätte sich wohl ohne zu zögern in meine Reihe der Kinderbuchheldinnen eingefügt, doch glücklicherweise gibt es Bücher, die man in jedem Alter, immer und überall lesen kann, weil sie dich glücklich machen, weil sie dich weit weg führen aus deinem Alltag und mit dir großartige Abenteuer erleben. Und genau zu diesen Büchern gehört jetzt nicht mehr nur Maggie, sondern auch Patrick Hertwecks zweiter Roman "Tara und Tahnee". 
Dieses Mal werden wir weit weg in die Vergangenheit mitgenommen, in die Zeit der Goldgräber, Cowboys, Schurken und Kopfgeldjäger, als es noch keine Autos auf den Straßen gab, sondern nur Pferde und Kutschen und in der wir ein mutiges Mädchen, namens Tahnee, kennen lernen, die sich auf die gefährliche und abenteuerreiche Reise nach San Francisco macht, um ihren Vater zu retten. Und in der wir Tara begegnen, zunächst nur in Tagebucheinträgen aber dann auch später im 'richtigen' Leben, die uns zeigt, dass sie mindestens genauso viele Fragen an ihre Vergangenheit an, wie Tahnee. 
Patrick Hertweck ist hier wieder einmal etwas ganz Besonderes gelungen. Er erschafft einen spannenden und wunderbaren Abenteuerroman, er spickt ihn mit Selbstfindung, einer großen Portion Freundschaft und jeder Menge unglaublich vielschichtigen und liebevollen Figuren. Natürlich dürfen auch die typischen Bösewichte nicht fehlen, die aber ebenfalls großartig herausgearbeitet sind, dass man das Gefühl hat, man würde ihnen über die Schulter sehen, wenn sie ihre bösen und gemeinen Spielchen treiben. 
Auch die Art und Weise, wie Patrick Hertweck die Geschichte seiner zwei neuen Heldinnen erzählt hat, möchte ich besonders hervorheben. Indem wir Tahnee in der Handlung und Tara zunächst nur in Tagebucheinträgen kennen lernen, verwebt der Autor geschickt nach und nach beide Erzählstränge, so dass sich am Ende beide treffen können und die Geschichte zu einem großartig konstruierten und erzähltem Ende kommt. 
Und um meine Lobeshymne abzuschließen, möchte ich betonen, wie wunderbar ich es finde mit welchen Eigenschaften Patrick Hertweck seine Heldinnen ausstattet. Wir brauchen viel mehr Mädchen und wir brauchen Mädchen wie Maggie, Tara und Tahnee in der Kinderbuchliteratur. 
"Tara und Tahnee" ist ein besonderes, ein spannendes und wunderbar geschriebenes Buch geworden. Die Geschichte reißt nicht nur komplett mit, sondern wird auch jede Leserin und jeden Leser aus dem Alltag katapultieren, um an einen anderen Ort aufzuwachen und jede Menge Abenteuer mit besonderen Figuren zu erleben und Freundschaften zu schließen. 
Unbedingt lesen! 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://buchmagie88.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)